Nakagawa garantiert:

Alle Papiere von Nakagawa werden

  • nach speziellen Kriterien ausgesucht
  • sind von den Druckerherstellern getestet und freigegeben

Dadurch gewährleisten wir die bestmögliche Nutzungsdauer Ihres Thermodruckers.

Nakagawa gewährleistet:

  • Abstimmung der Thermo-Papiere auf die jeweiligen Thermo-Drucker
  • Nakagawa POS- und Etikettenpapiere sind mit der Umweltzertifizierung FSC erhältlich
  • Alle Nakagawa POS-Papiere können und sollen recycelt werden
  • Alle Nakagawa POS-Papiere und Etiketten haben die ISEGA Freigabe

Technik - Thermopapier

Thermodirektdruck für variable Daten

Der Thermodirektdruck hat in den letzten Jahren eine hohe Anwenderbreite in vielen Feldern, wo variable Daten auf Papier gebracht werden sollen, gefunden, wegen der einfachen und zuverlässigen Handhabung und der "Low-cost of ownership".

Aufbau des Thermopapiers

Aufbau Top-Coated


Zusammenwirkung von:

Farbbildern, Reaktionsstoffen, Schmelzpunktregulatoren + Hitze = Ausdruck (Image)

Faustregel:
Je schneller der Thermodrucker läuft, desto schneller muss die potentielle Energieaufnahme sein, damit aich bei kurzer Einwirkzeit der Temperatur ein voll entwickletes Image entsteht.

Die Vor-und Nachteile verschiedener variabler Datendrucktechnologien


Eigenschaften



Zuverlässigkeit


Handling


kein zus. Verbrauchsmaterial


Wartungskosten / Intervall


Geschwindigkeit


Farbe


Bildauflösung


Druckergröße


Bildbeständigkeit


Extreme Bedingungen*


Drucklänge-Flexibilität


Lärm


Direkt-Thermo



XX


XX



XX



XX


X


o


X


XX


o



XX



XX


XX


Thermo-Transfer



X


o



o



XX


X


XX


X


X


XX



XX



XX


XX


Laser



X


o



o



o


XX


X


X


o


XX



o



o


X


InkJet



X


o



o



X


o


XX


XX


X


X



o



o


X


Nadeldrucker



X


o



o



X


o


o


o


X


X



o



X


o

o = nicht geprüfter Parameter

Die dynamische Sensitivität I

Die heute im Markt verwendeten Qualitäten werden in ihrem Energieaufnahmeverhalten unterschieden in:

  • niedrig sensitiv (Drucker bis ca. 100mm Geschwindigkeit)
  • hoch sensitiv (Drucker bis ca. 200mm Geschwindigkeit)
  • sehr hoch sensitiv (Drucker bis ca. 250mm Geschwindigkeit)
  • ultra hoch sensitiv (Drucker bis ca. 300mm Geschwindigkeit)


Die Messgrösse für diese Eigenschaften ist die dynamische Sensivität.

Die dynamische Sensitivität II

Will man die Dynamische Sensivität grafisch darstellen, stellt man 2 Faktoren gegenüber:
Die Dynamische Sensitivität


Die dynamische Sensitivität III

Die Dynamische Sensitivität


Archivierbarkeit von Thermopapier

Ausschlaggebend für eine gute Archivierbarkeit ist der volle Schwärzungsgrad von Thermopapier. Herstellerangaben je nach Papiertyp liegen von 1,1 - 1,4 Optische Dichte (OD).

Die Werte für Archivierbarkeit gelten für Standard-Papierlagerungen; d.h. dunkle Lagerung im Ordner bei +/-20° C und 50 % relativer Feuchte.

In Europa gibt es Thermopapiere mit Archivierbarkeit von 2-25 Jahren.

Resistenz von Thermopapier

Einflüsse von Außen = Verringerung der Archivierbarkeit = Verblassen des Ausdrucks.

Zu diesen Einflüssen zählen:

  • Sonnenlicht
  • UV-Licht
  • Öle
  • Fette
  • Wasser und Weichmacher*

Resistenz von Thermopapier

* Weichmacher sind in den meisten Weich-PVC-Hüllen enthalten.
Hart-PVC - und PE-Hüllen enthalten i.d.R. keine oder nur geringe Anteile von Weichmachern und sind deshalb besser geeignet. Viele Brieftaschen und Geldbörsen enthalten ebenfalls Weichmacher.

Als Regel gilt:
Bei Papieren mit geringer Ausgangsarchivierbarkeit, wirken sich die vorher beschriebenen Einflüsse schneller aus. Einflussresistentere Farbstoffe sind teurer, was auch einen höheren Produktpreis ergibt.

Herstellerangaben in punkto Archivierbarkeit gehen immer von „normalen“ Papierlagerbedingungen aus, i.e. dunkle Lagerung bei ca. 20C und 50%rel. Feuchte. (Nicht in Weich-PVC-Hüllen!)

Klassifizierung von Resistenzen

Die Beständigkeit der Thermoschicht wird mit Resistenz bezeichnet und folgendermaßen klassifiziert:

Klassifizierung von Resistenzen


Die statische Sensitivität

Messgröße für Thermopapier

=

Statische Sensitivität


  • ist anwendungsbezogen und nicht wie die dynamische Sensitivität druckerbezogen
  • gibt nur die Starttemperatur der Thermoreaktion an.
Die meisten zur Zeit eingesetzten Papiere haben eine Starttemperatur von 70°C, es gibt aber Thermopapiere die eine Starttemperatur von 90° oder sogar 120°C haben.

Die statische Sensitivität II

Statische Sensitivitaet


Die Lebensdauer von Thermoköpfen

Was sind Thermoköpfe?

Thermoköpfe sind mit einem Glasmantel umhüllte Widerstände. Die Abstände der Widerstände zueinander bestimmt die mögliche Auflösung. Die heutigen Standards liegen bei 200dpi, aber auch 300dpi Köpfe werden bereits häufiger verwendet.

Die Lebensdauer von Thermoköpfen II

Was beeinflusst die Lebensdauer?


Einflussfaktoren



Hoher Energieeinsatz


Umgebungsstaub


Staub vom Papierstrich


Staub von mit unscharfen Messern geschnittenen Papieren (Kantenstaub)



zu rauhe Thermostrichoberfläche oder zu hoher Ionengehalt des Striches


nicht ausreichend hitzebeständiger Strich


Druckfarben nicht ausreichend hitzebeständig



Folge



kürzere Lebensdauer

Ablagerungen auf dem Thermokopf verursachen Kratzer im Glasmantel

relativ festsitzende Ablagerungen auf der Thermoleiste

wo die Ränder der Papierbahn am Thermokopf entlanggeführt werden, zeigen sich starke Schleifspuren und erhöhte Ablagerungen.


Abrieb am Glasmantel



Ablagerungen am Thermokopf


Ablagerungen am Thermokopf (Achtung: Insbesondere Tagesleuchtfahrten sind im Thermobereich nur begrenzt zu empfehlen!)


Problemlösung



Höher sensitive Papierqualität verwenden


Staubärmeren Druckerstandort suchen


Qualität wechseln


Ausrüster wechseln




Papierhersteller / Qualität wechseln



Papierhersteller / Qualität wechseln


Lieferant, Druckerei, Ausrüster wechseln



Produktfinder

Nutzen Sie unseren Produktfinder, um
Ihr Verbrauchsmaterial anzeigen zu lassen.

Zum Produktfinder

Technische Informationen

Bitte finden Sie im Technikteil vertiefende Informationen über Thermopapiere, Ink-Jet-, Laser-Druck und Selbstklebeetiketten

Zum Technikteil